Mittwoch, 7. März 2018

Ahnenkult im Leporello-Haus

Endlich ist mal wieder eines dieser Alben fertig geworden, das seit locker einem Jahr angefangen im Regal lag. (Eine ganze Menge Minibücher warten schon deutlich länger, aber mir fällt ständig etwas Neues ein.) Teilweise kleingemustert und sogar mit Streublümchen-Tapeten … ich wage einfach mal, den Beitrag bei Michaelas Muster Mittwoch zu verlinken.



Uralte Familienfotos habe ich eingescannt, bearbeitet, neu ausgedruckt und freigeschnitten. Die alten Originale sind mir viel zu kostbar zum Verbasteln. Jede Person bekam einen bunten Hut, eine Krone oder Flügel, wie ich es irgendwo mal im Internet gesehen hatte. Die Amerikaner kommen auf solche Ideen, es gibt auch Stempel in der Art. Ob dieser Stil eine Bezeichnung hat, ist mir nicht bekannt. Zum „Steam Punk“ zählt es wohl nicht. Vielleicht kennt sich Eine von euch ja besser aus.




Ihr findet mich auf einem Bild mit meinem Lieblingsteddy und auf einem anderen mit Vater auf dem Motorroller. Damit sind wir zu Dritt plus Gepäck in den Urlaub nach Holland gefahren! Wie sich die Zeiten doch geändert haben!



Ich liebe diese alten Familienfotos. So viele Erinnerungen stecken darin. Auch Bilder aus meiner  Schulzeit, die bei Klassentreffen hin und wieder auftauchen, haben unschätzbaren Wert für mich. 



In den 60er Jahren kostete der 9 x 13 cm Papierabzug eines Fotos in schwarz-weiß 1 DM. Vergleicht das mal mit heutigen Preisen. Kein Wunder, wenn die Menge der Fotografien aus alten Zeiten eher überschaubar ist.



Also Leute, bis bald. Ich hab da noch was anderes mit Streublümchen im Sinn, muss aber erst testen ob es funktioniert.

ela

Kommentare:

  1. Gott ist das süß! Streublümmschentapete und die ganze Famillje. Was eine Idee! Ela, Du bist ne Wucht! Kichergrüße, Eva

    AntwortenLöschen
  2. ein sehr, sehr schönes buch ist dabei entstanden!! streublümchentapete hatte meine freundin mit 16 in ihrem zimmer und ich fand sie entzückend. bei uns zu hause gab es nämlich scheußlichste in braun-orange...
    diese kronen und flügel und hütchen an alten fotos stammen ursprünglich von einer künstlerin aus frankreich und wurden vielfachst kopiert - ich hab auch mal collagen damit gemacht ;). guck mal: http://manoswelt.blogspot.de/2013/01/drawing-challenge-crown-krone.html
    leider weiß ich namen nicht mehr. wenn er mir wieder einfällt, schreib ich ihn dir.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Einen wunderbaren Schatz hast du dir da geschaffen! Ich mag wirklich alles daran, von der Fabelhaften Idee bis zur wunderschönen Ausführung.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  4. Unglaublich schön, dein Buch, gerade weil es wirklich deine Familie ist nur nicht irgendwelche alten Bildern. Eine tolle Erinnerung und wunderbar in Szene gesetzt... vor Blümentapeten im Hausbuch, natürlich passt das zum Mustermittwoch.
    Musterdank und liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles Fotobuch hast Du gemacht, sowas kann man nicht kaufen. Da guckt bestimmt die ganze Familie gerne hinein.
    Liebe Grüße von Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  6. Ein schönes Fotobüchlein und sehr stimmig.
    LG Ilona

    AntwortenLöschen
  7. Ein tolles und so persönliches Fotobüchlein. So liebevoll zusammengestellt.
    Sehr, sehr schön.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  8. Wow, ich bin total begeistert von deinem liebevoll zusammengestellten Familienhäuschenbuch. Wenn ich das so sehe, würde ich unglaublich gerne mit meinen KunstAG Kindern auch mal ein solches Büchlein zusammenstellen. An unserer Grundschule findet ein Zirkusprojekt statt und vielleicht könnten wir die Bücher ohne Fotos mit Papier bekleben und als Unterstützung dann für das Zirkusprojekt verkaufen, damit die Eltern es dann mit schönen Fotos selbst füllen könnten. Hast du eventuell eine Anleitung oder einen Link für mich, wo ich die Maße dazu finden könnte? Das wäre sehr sehr lieb. Ganz herzlichen Dank für diese tolle Anregung und sonnige Grüße schickt dir Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      es freut mich, dass dir (und den anderen) meine Häuser so gut gefallen. Eine Anleitung dazu habe ich nicht, aber so ein paar Umrisse sind doch schnell skizziert. Das sollten sogar die Kinder schon fertigbringen, wenn sie in dem Alter sind, wo sie mit Klebstoff umgehen können.

      Viel Spaß damit

      ela

      Löschen
  9. Dieses so wunderbar gestaltete Buch wirst du ganz sicher oft in den Hände nehmen, ganz klasse ist ja diese Häuschenstaffelung! Ein perfektes Zuhause für die alten Fotos!
    Wow, die kleine Edelgard hat aber einen Riesenteddy besessen, ganz herrlich dieses Bild!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  10. Ein herrliches Familienhaus, schön, dass es Kopien sind, denn das wäre doch zu schade.Ja, den Überfluß an Bildern gab es damals nicht.Mit Pliseerock auf dem fahrrad, toll. Da gab es noch diese Netze für Frauenräder.
    Viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  11. Eine ganz ganz wunderbare Idee! Nicht nur die Form des Hauses, auch die "Dekortation" deiner Familienmitglieder ist herrlich, oft mit Augenzwinkern, auf jeden Fall mit viel Liebe.
    Und wir "treffen" uns in unserer Frühlingsgruppe:-)
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. Wunderbare Kombi aus alten Fotos und lustigen Ideen. Die spitzen Hüte sind so klasse.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden netten, ehrlich gemeinten Kommentar. Applaus ist das Brot des Künstlers ;-)

Mit dem Absenden eines Kommentars und/oder Abonnements von Folge-Kommentaren akzeptierst du, dass Google zur Vermeidung von Missbrauch, zur Übersicht und für statistische Zwecke personenbezogene Daten wie Username, Blogadresse, eMail- und IP-Adresse, Datum/Uhrzeit und natürlich deinen Text speichert.
In meiner Datenschutz-Erklärung (https://papiergemetzel.blogspot.com/p/datenschutz.html) und in der von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) finden sich nähere Infos dazu.

Du willigst ein, dass hier neben deinem Kommentartext auch dein Account-Name mit Avatar/Foto sowie die Internet-Adresse deiner Website angezeigt werden, wenn du mit deinem Profil eingeloggt bist.