Montag, 12. Dezember 2016

Advent Mail Art 2016

Gerade so auf den letzten Drücker hab ich es geschafft, einen Platz beim diesjährigen Advent Mail Art Projekt zu ergattern. Michaela und Tabea haben diese Aktion schon vor Jahren ins Leben gerufen und organisiert. 

Die Aufgabe bestand darin, 24 Postkarten in einem vorgegebenen Format mit selbst entworfenen und handgeschnitzten Rapportstempeln zu bedrucken. Jedem wurde ein Stichtag zwischen 1. und 24. Dezember zugewiesen, zu dem er per Post seine Werke an die anderen 23 Teilnehmer des Projektes versenden soll. So erhält jeder in der Adventszeit jeden Tag Post und hat am Ende 24 verschiedene Karten, aus denen ein Büchlein gebunden werden kann.

Es meldeten sich 96 begeisterte Kreative. Aufgeteilt in 4 Gruppen zu je 24 Leuten erhielt jede ihre gut durchdachten Anweisungen und tat daraufhin ihr Bestes.


Die Karten 1 - 6 von links nach rechts und oben nach unten sind von Michelle, Martina, Annette, Nicole, Magdalena und Bogi



Die Karten 7 - 12 von links nach rechts und von oben nach unten stammen von Ulrike, Karen, Katrin, Margit, Silke und Eva


Die Karten 13 – 18 von links nach rechts und oben nach unten schickten mir Ulrike, Daniela, Miriam, Christiane, Sonja und Birgit









Die Karten 19 – 24 von links nach rechts u. oben nach unten machten Stefanie, Bhupali, Marie + Anja, Monika, Sigrid und ich.


    
Meine Karte für den 24. Dezember wollte ich unbedingt in Kupfer oder Bronze bestempeln. Die zugeschnittenen Pappen habe ich dafür 2 x mit schwarzem Gesso grundiert, damit ich einen schönen, satt deckenden Untergrund erhalte. Auf diesen tief schwarzen, matten Hintergrund habe ich dann Bronze glänzende Sterne mit meinem ersten selbst geschnitzten Stempel gedruckt.









Für das Cover habe ich Wellpappe mit ein bisschen was aus allen Töpfen bemalt, bedruckt und beklebt, bis das weihnachtliche Schneegestöber fertig war. Nach dem Tutorial „Single Sheet Binding“ von Sea Lemon wurde zuletzt alles zu einem Album gebunden. Beim nächsten Mal versuche ich eine andere Technik, denn diese hier gibt dem Album nicht besonders viel Stabilität. Ich hab zwar meine Fäden immer gut straff gezogen, aber dadurch wurde die ganze Konstruktion leider etwas schief.
   



Ein dickes Dankeschön an alle Teilnehmerinnen für die wunderschönen Beiträge (im Original sehen die Karten oft wesentlich besser aus als hier am Monitor) und besonders an Michaela und Tabea, die diese Aktion erst möglich gemacht haben. Jeden Tag im Briefkasten eine neue „Sammelkarte“ zu finden, das hat schon fast süchtig gemacht.

Kommentare:

  1. Es sind genau die Gleichen die ich habe { außer die Letzte. Da habe ich eine andere Farbe-Konstellation } ♥
    Ich hab' meine gestern am Blog gepostet... schau doch mal vorbei { www.mischra.blogspot.com }
    Liebe Grüße
    Michelle

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschöner Anblick, immer wieder... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Also, ich finde ja unsere Gruppe 4 richtig, richtig super!
    Dann bist du unser Weihnachtsmann oder besser unser Christkind, liebe Ela!
    Beste Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ela,
    Deine wunderschöne Karte ist bei mir angekommen.
    Vielen liebe Dank.
    Deine Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Mit ganz viel Verspätung noch einen ganz lieben Dank für deine schöne kupferfarbene Karte. Sie hat einen ganz einzigartigen Abschluss gebildet. Manche Mitstemplerinnen haben für ihre Karten ja verschiedene Farben genommen - schön, diese Varianten auf den verschiedenen Blogs zu entdecken. LG Christa

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Karten auch in dieser Gruppe, und deine schimmernde Karte war ein krönender Abschluss ♥

    AntwortenLöschen
  7. Dein Buch ist doch ganz fantastisch geworden mit der Bindung und dem toll gestalteten Cover!
    Dass es etwas schief ist, wie du sagst, kann ich nicht erkennen. Aber mit der Erfahrung, die ich jetzt habe, würde ich einen dünneren Faden beim nächsten Mal nehmen, damit das Buch hinten in Etwa so hoch wie vorne wird.
    Grüße zum Wochenende von Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ela,
    auch Dein Buch ist ein Traum! Schon der vordere Einband ist ein absoluter Hingucker. Wunderwunderschön.
    Herzliche Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  9. sehr schön geworden! dieser flauschige kettenstich im bund ist fein. also es gibt wackler ... vielleicht weil du die schmale seite genommen hast. anatomisch eine herausforderung. auch habe ich festgestellt, dass die dicke des fadens sehr wichtig ist. bei mir war die erste bindung (katzenkarten von vor zwei jahren) sehr wackelig. meine jetztige ist erstaunlich stabil. ich bilde mir ein, ich habe ein bisschen anders gebunden als sea lemon. ich gehe dem noch nach. weil ich die technik super finde.

    und ich bin ganz stolz, dass deine wunderschöne karte auch in meinem büchlein wohnt ;o)

    liebe grüße . die tabea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden netten, ehrlich gemeinten Kommentar. Applaus ist das Brot des Künstlers ;-)

Mit dem Absenden eines Kommentars und/oder Abonnements von Folge-Kommentaren akzeptierst du, dass Google zur Vermeidung von Missbrauch, zur Übersicht und für statistische Zwecke personenbezogene Daten wie Username, Blogadresse, eMail- und IP-Adresse, Datum/Uhrzeit und natürlich deinen Text speichert.
In meiner Datenschutz-Erklärung (https://papiergemetzel.blogspot.com/p/datenschutz.html) und in der von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) finden sich nähere Infos dazu.

Du willigst ein, dass hier neben deinem Kommentartext auch dein Account-Name mit Avatar/Foto sowie die Internet-Adresse deiner Website angezeigt werden, wenn du mit deinem Profil eingeloggt bist.