Freitag, 7. September 2018

Eco Print Album Nummer 1

Als ich vor gut 2 Jahren die Seiten für mein erstes Eco Print Album herstellte, waren Informationen und Rezepte für ein sicheres Gelingen noch spärlich gesät. Ich fuhr deshalb nach Eindhoven, wo Siona Snel einen Tageskurs bei mijn eigen anbot.
 
Die Zeiten haben sich geändert. Wer heute keine Lust auf Selbststudium, Experimente und Fehlschläge durch online-Rezepte hat, kann sich bei Jeromin einen passenden Termin aussuchen und zu Brunhilde nach Speyer fahren. Sie hat einen immensen Erfahrungsschatz und muss immer mal wieder von Fritz gebremst werden, damit sie Kursteilnehmer wie mich nicht überfordert   ;-)     So kommen dann auch farbige Prints zustande, nicht nur die schwarz-grauen, wie hier bei meinem ersten Album.
 
















Wir haben damals in Holland Blätter, Gräser und Blüten gesammelt, Aquarellpapier, Baumwolle und Leinenstoffe vorbehandelt, alles zu Rollen verschnürt und zu Paketen gebündelt und schließlich im Einkochtopf unter Zugabe von Eisenpulver und Essig gekocht und gedämpft.
 
Erst vor Kurzem habe ich das Album zusammengebaut und schon sind Nummer 2, 3 und 4 in Planung. Stay tuned.