Mittwoch, 30. November 2016

Die 5-Minuten-Collage - GELB

Bloggen macht Spaß. Das muss auch so sein, denn zum Geldverdienen taugt es meist nur wenig bis gar nicht. Richtig viel Spaß macht es, sich mit anderen Bloggern zusammenzutun, um etwas zu einem gemeinsamen Thema nach kurz umrissenen Regeln zu veröffentlichen. Jeder interpretiert auf seine Weise und am liebsten turnusmäßig. 

Eine gute Idee ist z.B. der „12tel Blick“ von Tabea Heinicker. An jedem 1. des Monats hält man dazu möglichst zur selben Tageszeit mit der Kamera den Blick aus dem Fenster fest oder sucht sich eine andere, stets gleiche Blickrichtung von einem festen Standpunkt aus. Im Laufe des Jahres sieht man die Veränderungen in der Natur, das Wetter und vielleicht auch den Fortschritt mancher Bauwerke nebeneinander in einer Reihe von 12 Aufnahmen, die sich sogar prima fürs nächste Minibook eignen.

Deutlich mehr Fotos kommen zusammen, wenn man jeden Morgen auf dem Weg vom Parkplatz zum Büro kurz das Handy hochhält, um während des Gehens ein Selfie von sich zu schießen. Ihr glaubt nicht, wie unterschiedlich die Fotos werden, denn Kleidung, Schuhe und Bodenbeschaffenheit (nass, trocken, Laub, Schnee) ändern sich ständig. Obendrein sehen die Bilder ungewöhnlich und witzig aus. Ich mag solche Bewegungsunschärfen. Barbara Haane hatte darüber auf ihrem Blog berichtet.

Bei Andrea könnt ihr jeden Sonntag tolle Fotos sehen von jeweils 7 Dingen, für die sie an diesem Tag ihre Hände gebraucht hat. 

Katrin zeigt am Muster-Mittwoch wunderschöne Strukturen, die ihr aufgefallen sind. Michaela hat sie und viele, viele andere dazu inspiriert.

Und bei Ulrike habe ich vor ein paar Tagen die 5-Minuten-Collage entdeckt, eine Idee von Simone. Es kribbelte mir sofort in den Fingern. Ich wollte auch solch ein Bild machen. 5 Minuten Zeit hatte ich gerade noch übrig ;-)  Dann dauerte es natürlich deutlich länger, bis bei dem trüben Novemberwetter ein halbwegs brauchbares Foto daraus wurde. Naja, man darf eben nicht alles so wörtlich nehmen. Aber Spaß hat es trotzdem gemacht.



Manche der Aktionen enden im Dezember, aber es gibt mit Sicherheit noch weitere geniale Ideen und Foto-Challenges, die zum Mitmachen einladen. Welche kennt ihr? Habt ihr schon mal an so etwas teilgenommen oder seid ihr noch aktiv beteiligt? Schreibt eure Erfahrungen doch einfach in die Kommentare. Ich bin gespannt.

Kommentare:

  1. Liebe Ela,
    ja bloggen macht Spaß, kostet Zeit, aber wenn hinterher ein so schöner Bericht wie Deiner entsteht, dann ist es eine Freude für den/ die Leser/Leserin. Dei 5 Minuten Collage in gelb ist klasse. Was Du so alles (in gelb) zu Hause hast.... :) Schaffst Du das auch mit anderen Farben? Weiterhin viel Spaß beim Bloggen und ich bin gespannt auf den nächsten Beitrag von Dir. Hab ein schönes Wochenende und Liebe Grüße Deine Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Ela, das ist ja herlich! Echt? 5 Minuten? Toll...
    Liebe Grüße,
    eva

    AntwortenLöschen
  3. Da ist ganz schön viel gelb zusammengekommen. Und deine Vorstellungen der verschiedenen Linkpartys liest sich sehr spannend. Die 5-MinutenCollage wird's 2017 ebenfalls wieder geben. Ich bin noch am überlegen in welcher Form... Erst mal werden wir am Montag in die letzte Farbe vom Jahr starten.
    Herzliche Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  4. Ach, wie klasse, du bist hier auch eingestiegen, sehe ich eben erst, denn momentan hab ich kaum Zeit, woanders zu gucken.
    Mich hat diese Idee auch sofort gefangen genommen und ich fand es so schade, schon so viele Farben verpasst zu haben.
    Bin gerade auch dabei, die fehlenden Farben nachzulegen - Gelb ist auch schon abgespeichert.
    Deine Zusammenstellung gefällt mir super, schön geordnet und doch so lustig bunt, mit Giraffe, Teddy und klar UHU! Das Zusammensuchen allein find ich schon so witzig und staune immer, wieviel doch von einer 'ungeliebten' Farbe in der Wohnung herumfliegt.
    Jetzt muss ich erst noch dein Gold angucken (meins ist auch schon fotografiert...)
    Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden netten, ehrlich gemeinten Kommentar. Applaus ist das Brot des Künstlers ;-)

Mit dem Absenden eines Kommentars und/oder Abonnements von Folge-Kommentaren akzeptierst du, dass Google zur Vermeidung von Missbrauch, zur Übersicht und für statistische Zwecke personenbezogene Daten wie Username, Blogadresse, eMail- und IP-Adresse, Datum/Uhrzeit und natürlich deinen Text speichert.
In meiner Datenschutz-Erklärung (https://papiergemetzel.blogspot.com/p/datenschutz.html) und in der von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) finden sich nähere Infos dazu.

Du willigst ein, dass hier neben deinem Kommentartext auch dein Account-Name mit Avatar/Foto sowie die Internet-Adresse deiner Website angezeigt werden, wenn du mit deinem Profil eingeloggt bist.