Samstag, 13. Januar 2018

Neues Jahr – neue Herausforderungen: Das Letter Journal

Ihr kennt es schon? Dann dürft ihr schnell zum letzten Absatz scrollen. Den Anderen erkläre ich kurz, worum es geht.

Ein Letter Journal ist ein selbstgemachtes Heft, das per Post reihum in vorher festgelegter Reihenfolge an 4 bis maximal 8 Teilnehmer verschickt wird. Jeder hat die Aufgabe es zu bemalen, bestempeln, bekleben … frei nach Lust, Laune, Geschmack und Können. Am Ende der Reise kommt das Journal vollständig gefüllt mit Bildern, Sprüchen und Collagen wieder zu dir zurück.

 


 
Da jedes Mitglied deiner Runde solch ein Heft anfertigt und am Tag X verschickt, sind immer genau so viele Hefte unterwegs wie deine Gruppe Teilnehmer hat und soviel mal sollst du dann auch 1 oder 2 Doppelseiten im Journal eines anderen Gruppenmitglieds gestalten.
 


Dein Heft muss in einen DIN lang Briefumschlag passen und sollte gebunden 10 x 21 cm groß sein. Dazu benötigst du ein etwas festeres Umschlag-Papier in der Größe 20 x 21 cm, in das du 4 Innenseiten aus leichtem Papier einnähst. Benutze nicht nur einfaches, weißes Kopierpapier sondern auch alte, bedruckte Seiten aus Magazinen, Landkarten, Kalenderblätter und selber gestaltete Papiere, solange sie nicht zu dick und schwer sind und die Versandkosten in die Höhe treiben. Ein 50-g-Brief ist hierzulande mit 85 Cent noch günstig, aber Teilnehmer aus dem Ausland müssen oft  deutlich mehr bezahlen.
 


Farbige, bedruckte oder beschriebene Papiere, Seiten eines alten Rechnungs- oder Notizbuches oder Schmierpapier ist oft einfach zu schön zum Wegwerfen. Um diese Untergründe im Heft teilweise zu erhalten oder durchschimmern zu lassen, sollte man das Papier mit weißem, schwarzem oder transparentem Gesso oder mit Acrylgrund vorbehandeln. So wird das Durchschlagen der im Anschluss benutzten Farben auf die Rückseite verhindert (besonders wichtig bei Wasser- und Alkoholfarben), das Papier wird stabilisiert und die Oberfläche „lebendig“ gemacht. Eine dünne Schicht Gesso lässt zu, dass ein interessanter Hintergrunddruck zum Teil des Bildes wird.

Wenn du mit deiner Gestaltung fertig bist, dann setze deinen Namen darunter. Unterzeichnest du die Seite nicht, dann kann sie als Gemeinschaftsseite genutzt werden und jede darf etwas hinzufügen. Wollt ihr vielleicht auf der Eingangsseite Grüße aller Runden-Mitglieder, eine Vorstellung der Teilnehmer, Bilder oder Gedichte von allen sehen? Dann schreibt eure Wünsche auf ein „Post-it“ und klebt es auf diese Seite.

Damit beim Versand nichts zusammenpappt, wenn du klebrige oder empfindliche Medien benutzt hast, solltest du zwischen die fertige Doppelseite Wachspapier oder Backpapier legen.

 
 

Wer Lust hat mitzumachen, der kann sich gerne bei mir melden. Im Impressum findet ihr meine eMail-Adresse. Ich leite euch weiter zu Marina, die die neue(n) Gruppe(n) zusammenstellt und euch mit weiteren Informationen versorgt.

Und wieder gilt: Probiert es aus! Lust am Gestalten habt ihr, sonst wärt ihr nicht hier. Es kostet nur das Porto!
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Und gleich mal eine Mail geschickt! Tolle Idee, da mache ich gerne mit.
    Liebe Grüße von Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  2. Da habe ich ja Glück, heute auf deinen Blog geschaut zu haben. Ich bin gerne dabei und schicke gleich eine Mail. Bin gespannt, wie es weiter geht.
    Herzliche Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine ganz wunderbare Herausforderung fürs neue Jahr. Sehr gerne wäre ich dabei, Mail habe ich losgeschickt. Ich bin gespannt..
    alles, alles Liebe für Dich - Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  4. eine spannende angelegenheit - und eine echte verlockung für mich. da ich mir aber vorgenommen habe, mich im neuen jahr nicht mit zu vielen aktionen zu verzetteln, nehme ich schweren herzens von einer beteiligung abstand.
    dir aber ganz viel spaß dabei!
    lg, mano

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich sehr spannend an....
    LG Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach doch einfach mal mit. Es gibt schon einige neue Anmeldungen, auch von Leuten, die an so etwas noch nie teilgenommen haben. Nur Mut, man kann eigentlich nichts falsch machen.

      Liebe Grüße an alle

      ela

      Löschen
  6. Dann kann ich nur die Daumen drücken, dass alle Hefte auch immer heil bei allen Teilnehmern ankommen und ganz viel Spaß dabei!
    Vor langer Zeit habe ich auch bei solchen Projekten mitgemacht und habe ein paar toll gestaltete Bücher hier stehen - jetzt wird's mir aber auch zuviel, denn es gibt so viel noch, was ausprobiert werden will...
    Ich freu mich auch auf ein spannendes Wochenende - auch dir eine gute Reise!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich ja wirklich toll an! Wie ist denn der zeitliche Rahmen? Wie schnell muss das Büchlein, das man macht, fertig sein und wieviel Zeit hat man für die jeweiligen Seiten, die man dann gestaltet?
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das beantwortet dir am besten Marina, denn sie vermittelt zwischen den Teilnehmerinnen und fragt, wie es für euch passt. So weit ich weiß, sind die Gruppen noch nicht zusammengestellt. Du kommst also noch nicht zu spät.

      Ich leite deine Anfrage mal unverbindlich weiter. Würde mich freuen, wenn du dabei bist. Stressfrei und ohne Zeitdruck.

      Liebe Grüße
      ela

      Löschen
  8. Oh da möchte ich gerne mitmachen! Tolle Sache <3 Ich habe sowas schon mal wo anders gesehen und mich daraufhin bei einer facebookgruppe angemeldet, wo ich mich aber null zurecht gefunden habe. Leider habe ich dann deswegen auch nie teilgenommen. Ich freue mich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bogi,

      prima. Allerdings kommen wir so nicht weiter. Ich hatte um eine Nachricht per eMail gebeten, damit auch Marina Mails an euch senden kann. Ein Kommentar auf meinen Beitrag ist zwar ganz schön, bringt uns aber nicht weiter. Bitte, sende mir noch eine Nachricht per eMail.

      Liebe Grüße
      ela

      Löschen