Samstag, 8. Dezember 2018

Schnelle Weihnachtskarten mit einem Schuss Alkohol

Nikolausi sitzt mit qualmenden Socken wieder hinterm Ofen und ist froh, dass er seinen Job für dieses Jahr erledigt hat. So allmählich sollten auch wir die letzten Weihnachtskarten fertig machen und weil wir ja clever sind und aufwendige Projekte und Stress vermeiden wollen, zeige ich euch heute eine ganz schnelle, aber trotzdem hübsche Variante.

Ihr braucht dafür Alcohol Inks (z.B. von Ranger) oder Nachfüller für Alcohol-Stifte (z.B. von Copic) und beschichtetes Spezialpapier (Keramikpapier o.ä.), das leider nicht ganz billig ist. Die Farben sind stark pigmentiert und sehr ergiebig. Das Papier kann man von beiden Seiten verwenden, wenn mal eine Komposition daneben geht.



Zuzusehen, wie sich Alcohol Ink auf beschichtetem Papier verhält, ist faszinierend und macht gleichzeitig Lust auf mehr. Man tropft 2 – 3 verschiedene Farben direkt aus dem Fläschchen mal aus größerer Höhe, mal aus geringem Abstand aufs Papier. Die Tropfen breiten sich aus und vermischen sich zu wunderbaren neuen Farbtönen. 

Zusätzliche Strukturen erhält man durch Auftropfen von „Blending Solution“. Mit der etwas dickflüssigeren „Lift Ink“ und einem Stempel lassen sich sogar Motive auf die Fläche bringen. Diese beiden Tinkturen lösen die Alcohol-Farben an und hellen die benetzten Bereiche deutlich auf.





Meine Weihnachtskarten sollten natürlich den ultimativen Goldschimmer erhalten und das ist genau so schnell zu bewerkstelligen wie alles Vorherige: einfach ein Blatt Transferfolie (z.B. MINC Folie) auf die noch leicht feuchten Bereiche der Alkoholfarbe legen und mit der Handkante andrücken, dann mit einem Ruck abziehen und ..... wow!




Als alles gut getrocknet war, habe ich aus dem Papier ein paar simple Tannenbäume ausgeschnitten, auf Kartenrohlinge geklebt, drum herum ein bisschen gedoodelt und schwupps …. feddich!



Kommentare:

  1. Superschön, eigentlich auch Mark Making, bloß in Farbe.
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Sehr sehr schön, liebe Ela!
    Ich liebe auch solche Projekte (egal, in welchem Bereich...), die ruck-zuck gehen aber trotzdem viel Wind machen!!
    Dir noch eine schöne friedliche Vorweihnachtszeit.
    Herzliche Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine tolle Idee! Hat das Tröpfchen Dir richtig Schwung gegeben?
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für diese schöne Idee. Ich hab meine diesjährigen Karten alle so gestaltet und finde sie ganz toll!
    Liebe Grüße, Juliane

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden netten, ehrlich gemeinten Kommentar. Applaus ist das Brot des Künstlers ;-)

Mit dem Absenden eines Kommentars und/oder Abonnements von Folge-Kommentaren akzeptierst du, dass Google zur Vermeidung von Missbrauch, zur Übersicht und für statistische Zwecke personenbezogene Daten wie Username, Blogadresse, eMail- und IP-Adresse, Datum/Uhrzeit und natürlich deinen Text speichert.
In meiner Datenschutz-Erklärung (https://papiergemetzel.blogspot.com/p/datenschutz.html) und in der von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) finden sich nähere Infos dazu.

Du willigst ein, dass hier neben deinem Kommentartext auch dein Account-Name mit Avatar/Foto sowie die Internet-Adresse deiner Website angezeigt werden, wenn du mit deinem Profil eingeloggt bist.